• Add to Favorites
  • |
  • Print

EXKLUSIVE Baumöglichkeit im historischem Zentrum.....70 km Panoramablick bis weit nach Slowenien !!

Ad Number: 1209265

Price: € 129,500.00

Ansicht Grundstück; Land for Sale in 52460 Buje
Ansicht 3; Land for Sale in 52460 Buje
Ansicht 2; Land for Sale in 52460 Buje

Object Description

Object Number: O2100148968

EXKLUSIVE Baumöglichkeit im historischem Zentrum.....70 km Panoramablick bis weit nach Slowenien !!

Historisch und Exklusiv ! Happy Home Immobilien freut es Ihnen an dieser Stelle eine absolut exklusive und nahezu einzigartige Immobilie anbieten zu können. Im historischen Zentrum der Stadt Buje, die sich nur knapp 10 km von der kroatisch-slowenischen Grenze und knapp 10 km von Umag entfernt befindet, steht eine Liegenschaft, die sich aus 5 kleinen Grundstücken zusammensetzt zum Verkauf. So besteht die Möglichkeit in der Größe der derzeit bestehenden, historischen Grundsubstanz ein bis zu 3-stöckiges Gebäude aufzubauen bzw. zu errichten. Die absolut zentrale Lage im historischen Zentrum und neben der antiken Kirche und dem absolut unvergleichbaren und nahezu einzigartigen ca. 80 km weiten Panoramablick von Istrien über Portoroz bis weit nach Slowenien und auch der oberen Adria verleihen dieser Immobilie eine echte Einzigartigkeit. Egal ob für Kulinarikliebhaber für Olivenöl, Trüffel oder gutem Wein, Freizeitaktiven für Wandern, Radfahren, Schwimmen und auch Meernähre wie auch für Kulturliebhaber ist mit dieser Lage eigentlich alles geboten. Anbei noch ein kurzer Überblick über die Stadt Buje und die Lage : Die hügelige Landschaft um Buje wurde schon zur Steinzeit von Menschen bewohnt. Erste burgähnliche Festungen entstanden während der Bronzezeit, als das Gebiet durch den Volksstamm der Histrier bevölkert wurde. Nach den kriegerischen Erfolgen der Römer über die Histrier wurde der Hügel zu einer römischen Festung ausgebaut. Erstmals erwähnt wurde Buje 981 als Castrum Bugle. Unter den Römern nannte sich die Stadt auch Bullea. Nach dem Niedergang des römischen Reichs im 5. Jahrhundert übernahmen zuerst die Ostgoten, im 6. Jahrhundert die Byzantiner und im 8. Jahrhundert die Franken die Macht. Im 10. Jahrhundert fiel die Gegend an die Patriarchen von Aquileia. Erstmals wurde nun auch der Ortsname Buje genannt. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts fiel Buje an die Republik Venedig. Die Verwaltung von Venedig war geprägt durch das Niederreißen der mittelalterlichen Gebäude und Wehranlagen. Die städtische Infrastruktur wurde jedoch bald wieder neu aufgebaut. Nach dem Niedergang der Löwenrepublik (Venedig) gegen Ende des 18. Jahrhunderts fiel das Gebiet kurz unter französische Herrschaft, danach an die österreichisch-ungarische Monarchie. Nach dem Ersten Weltkrieg und dem Zusammenbruch der Donaumonarchie war Buje bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs Teil der Republik Italien. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Buje 1947 anfänglich der Zone B des Freies Territorium Triest zugeteilt. Am 26. Oktober 1954 wurde das Gebiet der Zone B (mit Buje) definitiv an die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien übergeben. Buje zählte sich somit zur Teilrepublik Kroatien. Sehenswürdigkeiten Kirche Heiliger Servul : Die einschiffige, barocke Pfarrkirche Heiliger Servul (Župna Crkva Sv. Servula) aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts (1764–1768), Nachfolgerin einer dreischiffigen Kirche aus dem 13. Jahrhundert steht vermutlich den Grundmauern eines römischen Tempels. Das Kircheninnere wird von einem barocken Hochaltar aus dem Jahr 1735, zwei gotischen Holzskulpturen sowie Altarbildern aus dem 18. und 19. Jahrhundert geprägt. Der mit einem Markuslöwen verzierte 48 Meter hohe Kirchturm stammt aus dem Jahr 1480. Auf dem Platz vor der Kirche steht ein Steinsockel (als Halterung für den Fahnenmast) aus dem 15. oder 16. Jahrhundert mit einem Abbild des Markuslöwen. Diagonal gegenüber dem Glockenturm steht auf dem Platz ein neoklassisches Gebäude, das ehemalige Rathaus aus dem Jahr 1878, in welchem sich heute die Grundschule befindet. Der angebrachte steinerne Markuslöwe an der Fassade schmückte ursprünglich ein Stadttor. Westlich am Glockenturm angrenzend befindet sich der gotische, venezianische Patrizierpalast, erbaut im Jahr 1485. Die Spuren der Zeit sind an der ehemals bemalten Fassade deutlich erkennbar. Relativ gut erhalten sind Teile der mittelalterlichen Stadtmauer mit dem westlichen Stadttor (Zapadna vrata) und den beiden Türmen Peterokutna kula und Cetverokutna kula.

Object Data

Buje, Croatia
Available 29.11.2021

Group

Property Size (m²): 294

Location of object: 52460 Buje

Contact Information

Name: Happy Home Immobilien Group
Telephone: +43 316 818 666
Mobile: -
Website/URL: http://www.happyhome.at
Email: office@happyhome.at
Address: Puchstrasse, 133
8055, Graz
Austria
Agency Fee: 3 % exkl. 20% MwSt. vom Gesamtkaufpreis
Einfamilienhaus

Inquire

Contact by email for object no. O2100148968, ad number 1209265 (reference number)
First Name
Surname
Street
Zip
City
Phone
Email
Contact preferred by
Customer request

Message
Please enter the text shown above here:
Secure Code
feedback